Beispielfotos Portrait-Fotografie 2.0

Portrait-Fotografie 2.0 oder wie wir es intern nennen Spooky-Fotografie?

Von spontanen Ideen (5-Minuten-Fotos) zum Weckruf gegen den Kindermißbrauch (Wie schützt man sein Kind vor Pädophilen?), 1-Foto-Kurzgeschichten, uvm.
Ziel FÜR MICH ist es von dem klassischen 3-Sekunden-Blick „nett, das nächste bitte“  abzuweichen.

Das herkömmliche hinsetzen, ausleuchten, bitte lächeln im Studio ist mir zu langweilig, also diese Variante.
Zu jedem Bild kann man innehalten und es auf sich wirken lassen.

Warum ich so oft da zu erkennen bin?
Eitelkeit? Kaum, hab nicht mal einen Badezimmerspiegel, lach.
Nein, DSVGO-konform … keine Unterschrift, kein Widerspruch, etc.

Wenn die Leute ein Foto länger als 3 Sekunden anschauen, habe ich mein Ziel erreicht